Languages:                   

INTERNATIONALE ORDENSFAMILIE

Franziskanerinnen Missionarinnen Mariens

Provinz FMM für Mittel-und Osteuropa

Bosna Deutschland Ősterreich Magyarország
Polska Россия Slovenija Україна

Demütig wie Jesus … - vom Mattenkapitel und Jubliläum FMM, 18. - 20. Juni 2010

Das schon lange Zeit erwartete Mattenkapitel der Schwestern aus Deutschland, Österreich, Bosnien und Slowenien fand anlässlich des 100-jährigen Jub ...

AKTUELLES

Siehe ähnliche
 

Siehe auch

Umfragen und Befragungen


Ist unser Service ist interessant?


Ja
Nicht


Bewerten     Ergebnisse     Andere Fragen
 

 

Service Personen oder nicht


Bibelwanderwoche

2013-05-06 Michaela GEHART

 

         

 

Eine Urlaubswoche wie ich sie liebe, durfte ich heuer zum zweiten Mal erleben. Ich habe mich schon das ganze Jahr darauf gefreut und bin nicht enttäuscht worden. Wir hatten alle schon gedacht es wird nichts daraus, da das Wetter ja nicht gerade sich von der besten Seite gezeigt hat in der Vorwoche. Und siehe da, mit unserer Ankunft hat sich die Sonne gezeigt für die ganze Woche. Es hätte nicht besser sein können. Auch das erleben dieser herzlichen fröhlichen Gemeinschaft tut einfach gut. Unser geistlicher Begleiter P. Michael Prinz OSB ist darin  das beste Beispiel.
Wir waren 22 Teilnehmer/innen von überall her. 2 Ehepaare aus Wien die anderen aus der Umgebung. Die weiterste angereiste kam aus Deutschland Bernkastel-Kues, meine Mitschwester Antonia. Sie hat schon zum 3x teilgenommen.

Der Ablauf des Tages sah ungefähr  so aus: Ab 7Uhr 30 Frühstück, anschließend  Morgenlob, Einführung in die Bibelstelle, 9/30 Aufbruch zur Wanderung, Je nach Programm 3-5 Stunden Gehzeit; auf einem passenden Streckenabschnitt gingen wir eine halbe Stunde in Stille, in der wir uns mit der Bibelstelle beschäftigten, die mit einem kleinen Ritual eröffnet und abgeschlossen wurde.
                                                                                                                                    Das Thema war „ Bibeltexte zur Eucharistie: „  Es war für mich ein sehr willkommenes Thema. Als FMM ist mir dies ja kein unbekannter Beziehungsbereich mit dem Herrn im Sakrament, dem ich täglich begegne in der Eucharistiefeier, vor dem ich täglich bei der Anbetung knie. Trotzdem ist mir wieder stark bewusst  geworden, was wir für einen Schatz haben und auch die Gnade, im so nahe sein zu dürfen. Im Austausch ist mir dies besonders bewusst  geworden, warum uns unsere Gründerin das Verweilen vor dem Allerheiligsten so ans Herz gelegt hat. Es ist einfach notwendig mit IHM eine Beziehung auf zu bauen um sein Geheimnis, in der kleinen Brotgestalt für die ganze Menschheit und Schöpfung, der Heiland zu sein, zu verstehen. Nein, verstehen werden wir es nie, es bleibt ein Glaubensakt in unserem ganzen Leben. Aber eines können wir, darum will ich mich bemühen, Brot zu werden für die Anderen. Und dass im täglichen Leben, da wo ich hingestellt bin in seinem Auftrag.

Danke Herr,  für Deine wunderbare Schöpfung in Natur und Mensch sage ich
Sr. Theresia Schwentner

 

 

 

 

Zurück Besucher: 50805   

 

Ihre Meinung


 
Kommentar hinzufügen
 




 
00018294
 

INTERNATIONALE ORDENSFAMILIE
Franziskanerinnen Missionarinnen Mariens Provinz FMM für Mittel-und Osteuropa
KLOSTER ST. LEOPOLD, Paradisgasse 20, A-1190 WIEN,   tel. 0043 1 368 31 59,  www.fmmeurope.eumichaelafmm@gmail.com
Administrator : Mirosław Kuduk

Mirosław Kuduk © 2010