Languages:                   

INTERNATIONALE ORDENSFAMILIE

Franziskanerinnen Missionarinnen Mariens

Provinz FMM für Mittel-und Osteuropa

Bosna Deutschland Ősterreich Magyarország
Polska Россия Slovenija Україна

FMM in Lesce

Lesce liegt im Norden von Slowenien. Im Jahr 1985 erwarben die Schwestern ein altes Bauernhaus in der Nähe der Kirche von Lesce, das sie in den folg ...

AKTUELLES

Siehe ähnliche
 

Siehe auch

Umfragen und Befragungen


Ist unser Service ist interessant?


Ja
Nicht


Bewerten     Ergebnisse     Andere Fragen
 

 

Service Personen oder nicht


Jubiläen FMM 2012

2012-10-04 Michaela GEHART

 

 

 

 

Sr. Henriette Egger, FMM   60 Jahre Ordensjahre.
  geb. am 8. April 1931 in einem kleinen Dorf im Steirischen Salzkammergut. Den Ruf Gottes verspürte sie im Jänner 1951 bei Exerzitien im Kapuzinerkloster in Irdning. Im November 1951 folgte sie diesem Ruf und trat bei den Franziskanerinnen Missionarinnen Mariens in Eichgraben ein. Nach 6 Jahren wurde sie schon nach Japan als Missionarin gesandt, wo sie 10 Jahre wirkte. Nach ihrer Rückkehr wurde sie als Altenpflegerin ausgebildet und arbeitete in der Altenpflege in der Pfarre St.Joh. Kapistran in Wien.. Weitere 10 Jahre in Frankreich in ordenseigenen Alten- und Erholungsheimen. In der Schweiz war sie  5 Jahre. Zurück nach Eichgraben im Jahre 1993 bis 2011 widmete sie sich der Pflege der Mitschwestern und ihrer Mutter. Seit April 2011 lebt sie hier in Seitenstetten froh und zufrieden und bringt sich auch hier noch  im Besucherdienst der Pfarre ein.
Sr. Ernestine Durnhofer, FMM 50 Jahre Ordensleben
geb. am 12.01.1934 in Wörth bei Gloggnitz lernte sie das Institut der Franziskanerinnen Missionarinnen Mariens kennen durch unsere Kommissionärinnen (diese Schwestern verkauften Handarbeiten und Missionszeitschriften). Nachdem sie ihrer Mutter in der Landwirtschaft helfen musste, konnte sie ihren Wunsch erst mit 27 Jahren nachgehen und in Eichgraben eintreten. Sie war selbst in ihren jüngeren Jahren mit einer Schwester als Kommissionärin unterwegs auf den Straßen  Österreichs und half in verschiedenen Gemeinschaften in franziskanischer Fröhlichkeit und Einfachheit. In Eichgraben half sie bei der Pflege ihrer Mutter und Mitschwestern. Seit April 2011 lebt sie hier in Seitenstetten  und erfreut sich an der Natur und kleinen Diensten für Gott und die Schwestern.
Sr. Theresia Schwentner, FMM, 50 Jahre Ordensleben
geb. am 7.7.1944 in St. Johann am Wimberg im oberen Mühlviertel. Aufgewachsen mit 9 Geschwister. Schon mit 13 Jahren hat sie sich mit dem Gedanken Schwester zu werden beschäftigt. Grund war das Buch der Gründerin des Institutes die sie fasziniert hat wegen der Liebe zu den Waisenkindern in der Mission. Ihr müsse sie helfen, das war ihr sehnlichster Wunsch. Als sie  17 ½ Jahr war, musste die große Familie umsiedeln in ein  kleineres Haus. Diese Gelegenheit nützte sie und trat dem Institut der Franziskanerinnen Missionarinnen Mariens in Eichgraben bei. Bald wurde ihr Wunsch Wirklichkeit, bei den Kindern im Kindergarten und Heim zu arbeiten, wenn auch nicht in Afrika, sondern in Wien und in der Steiermark. Einige male auch im Ausland. Es war ein bewegtes Leben im Dienste der Kinder, aber auch der Mitschwestern und immer geführt vom Herrn durch seine Liebe und Gnade. Seit 10 April 2011 ist sie in Seitenstetten beheimatet und versucht sich einzubringen wo sie gebraucht wird, zur Zeit als Verantwortliche der Gemeinschaft. Gebe Gott die Gnade zu verwirklichen.

 

 

 

 

Zurück Besucher: 33447   

 

Ihre Meinung


 
Kommentar hinzufügen
 




 
00018294
 

INTERNATIONALE ORDENSFAMILIE
Franziskanerinnen Missionarinnen Mariens Provinz FMM für Mittel-und Osteuropa
KLOSTER ST. LEOPOLD, Paradisgasse 20, A-1190 WIEN,   tel. 0043 1 368 31 59,  www.fmmeurope.eumichaelafmm@gmail.com
Administrator : Mirosław Kuduk

Mirosław Kuduk © 2010