Languages:                   

INTERNATIONALE ORDENSFAMILIE

Franziskanerinnen Missionarinnen Mariens

Provinz FMM für Mittel-und Osteuropa

Bosna Deutschland Ősterreich Magyarország
Polska Россия Slovenija Україна

Provinz FMM für Mittel- und Osteuropa

Das Institut der Franziskanerinnen Missionarinnen Mariens ist in 52 Provinzen (= Verwaltungseinheiten) unterteilt. Unsere Provinz heißt Provinz F ...

Bosnien

Siehe auch

Umfragen und Befragungen


Ist unser Service ist interessant?


Ja
Nicht


Bewerten     Ergebnisse     Andere Fragen
 

 

Service Personen oder nicht


FMM in Bosnien

2010-06-01 Michaela GEHART

 

         

 

    Die FMM in Slowenien folgten den Kriegsberichten des Bosnienkrieges 1992 - 1995 und halfen während dieser Zeit Flüchtlingen in Slowenien. So entstand ein engerer Kontakt mit Priestern, Ordensleuten und Menschen aus Bosnien.  Nach Kriegsende begannen die Schwestern Gespräche mit dem Bischof von Sarajewo mit dem Wunsch, den Menschen vor Ort, in Bosnien zu helfen. So kam es zur Entstehung einer kleinen Gemeinschaft im Norden von Bosnien, in der sog. Posavina, wo es in der ersten Zeit besonders um die Verteilung von humanitären Gütern, zum Wiederaufbau der völlig zerstörten Dörfer und um die Unterstützung der wenigen Katholiken ging.

                                                                         

Am 10. September 1997 kamen die vier Gründerinnen nach Odžak - vier Schwestern, jede mit anderer Nationalität: eine Italienerin, eine Österreicherin, eine Slowenin und eine Polin. Zu Beginn bewusst mit internationaler Besetzung um Bewusstsein zu schaffen, dass ein Zusammenleben von Menschen verschiedener Herkunft möglich ist.

                                                             

    Diese ersten Jahre in Bosnien waren auch für die Schwestern Lernjahre. Ihre Hilfeleistung wurde professioneller und auch spezifischer. Obwohl die Hilfe auf humanitärem Gebiet weiterging, kristallisierten sich einige besondere Bereiche für die Schwestern heraus: Es entstand z. B. mit Hilfe der Schwestern ein Tageszentrum für Menschen mit Behinderungen. Auch heute arbeitet noch eine Schwester in diesem Zentrum als Physio- und Musiktherapeutin. Weiters engagieren sich die Schwestern in der Pfarrcaritas (es gibt in Bosnien viele alleinstehende alte Menschen - nicht nur in der Stadt Odžak selbst, sondern auch in den umliegenden kleinen Dörfern), in der Katechese, in der liturgischen Animation, in der Kinder- und Jugendpastoral.

 

 

 

 

Zurück Besucher: 338850   

 

Ihre Meinung


 
Kommentar hinzufügen
 



Zurück

 




 
00018294
 

INTERNATIONALE ORDENSFAMILIE
Franziskanerinnen Missionarinnen Mariens Provinz FMM für Mittel-und Osteuropa
KLOSTER ST. LEOPOLD, Paradisgasse 20, A-1190 WIEN,   tel. 0043 1 368 31 59,  www.fmmeurope.eumichaelafmm@gmail.com
Administrator : Mirosław Kuduk

Mirosław Kuduk © 2010